Über uns

Dresdens nicht so monogamer Stammtisch stellt sich vor…

  • Hast du schon mal erlebt, dass du dich in zwei Menschen gleichzeitig verliebt hast?
  • Hast du eine:n Partner:in und trotzdem Lust, mit anderen zu flirten, weißt aber nicht, wie du damit umgehen sollst?
  • Oder dein:e Freund:in hat Schluss gemacht, obwohl sie/er/sier behauptet, dich noch zu lieben, und das kommt Dir widersinnig vor?
  • Du könntest dir (nie) vorstellen, mit mehr als einem Menschen eine emotionale Beziehung zu führen?
  • Du erlebst Dich als „beziehungsunfähig“, aber es liegt eigentlich an der Struktur der „klassischen“ Beziehung?
  • Du suchst nach alternativen Formen, Dich in Liebe zu verbinden?
  • Du bist in einer offenen Beziehung und es kriselt – was tun?
  • Du hast einfach keine Antwort auf diese Fragen oder ähnliche?

Wir auch nicht!

… aber gemeinsam finden sich Antworten leichter. Und wir sind gespannt, was Du an Gedanken und Impulsen einbringen möchtest!

Wir sind ein Stammtisch zum Thema Liebe und Beziehung, der potentiell über die monogame Zweierbeziehung hinausgeht. Seit Herbst 2014 sind wir unter dem Dach des Gerede e.V. organisiert. Wir sind kein reiner Polyamoriestammtisch – auch wenn Menschen dabei sind, die polyamor leben. Es ist auch überhaupt nicht nötig, in nichtmonogamer Beziehung zu leben, um willkommen zu sein – es reicht, wenn dich solche Themen interessieren oder du damit freiwillig oder unfreiwillig in deinem Leben konfrontiert bist.
Wir freuen uns, dass bei unseren Stammtisch-Treffen meistens eine gemischte Gruppe von um die 25-30 Leuten zusammen kommt, jeden Alters, sexueller Orientierung und Idendität, mit diversen beruflichen Hintergründen und Lebensmodellen.  Es gibt einen kleinen, recht regelmäßigen Stamm sowie sporadische Teilnehmer und immer mal neue Gesichter.

Komm vorbei, bring deine Freund:innen mit…
Wir freuen uns auf dich!

Und wenn du vorher noch Fragen hast: wir sind per Email an kontakt (ätt) amoriestammtisch (minus) dresden (punkt) de zu erreichen und antworten gern :-).